STARTSEITE STOLLEN SHOP PHILOSOPHIE WARENKORB

Brot und Brötchen einfrieren und so bevorraten


»
Unsere Brote und Brötchen lassen sich bestens einfrieren und so bevorraten. Im Tiefgefrierfach des Kühlschranks und/oder in der Gefriertruhe können sie viele Monate lang gelagert werden. Um Geschmacksbeeinträchtigungen zu vermeiden, empfehlen wir jedoch Lagerzeiten von unter 3 Monaten.

» Je frischer das Brot beim Einfrieren ist, desto frischer schmeckt es nach dem Auftauen!

» Die besten Verpackungen zum Einfrieren sind Tiefkühlfolien und -beutel. Optimal ist es, die Packungen mit einem Folienschweißgerät luftdicht zu verschließen.

» Tiefgefrorene Brotlaibe sollten Sie bei Zimmertemperatur auftauen. Das Auftauen oder Aufbacken im Backofen würde die Verzehrsfrische verkürzen.

» In Scheiben eingefrorene Brotsorten können Sie prima bedarfsgerecht im Toaster auftauen und aufbacken.

Brötchen und Weißbrot (bis ca. 300g Gewicht) können Sie für den kurzfristigen Verzehr auf dem Rost in Ihrem Backofen auftauen und aufbacken (bei 200 Grad im vorgeheizten Ofen). Ein flache, mit Wasser gefüllte Schale im Ofen vermindert das Abplatzen der Kruste.

Fix frühstücksbereit sind einzelne eingefrorene Brötchen, wenn Sie diese in ganz kurz in der Mikrowelle auftauen (10 Sekunden bei voller Stufe) und anschließend auf oder auch (halbiert) im Toaster aufbacken.
Kundenlogin | Datenschutz | Impressum | AGB | OS-Plattform | Kontakt


All Rights Reserved by Bäckerei Böhme

copyright © StorEdit CMS & Shopsoftware


ab 75 Euro versandkostenfrei in Deutschland! 
Telefon: 035205 54534